(c) 2015-19 Sascha Röber

  • LinkedIn Social Icon
Please reload

Zoooooooooom!!!! Meine persönliche Unabhängigkeitserklärung.

 

 

Als ich 2009 die DVB Bank verließ, war ich einigermaßen ratlos und wußte zunächst nicht, was ich als nächstes machen sollte. Die Banken- und Finanzkrise hatte die Welt fest in ihrem Griff, und Jobs in der Bankindustrie waren dünn gesät. Allerdings hatte ich auch damals erkennen müssen, dass das Bankensystem, wie es damals war - und übrigens auch heute noch ist - so nicht weiter bestehen kann. Aber vielmehr noch wollte ich nicht Teil eines Systems sein, das darauf ausgelegt war, die durch völlig undurchschaubare Strukturen nicht mehr zu verstehenden Finanztransaktionen entstehenden Billionenverluste zu sozialisieren, während die ebenfalls durch diese Geschäfte erwirtschafteten Gewinne vollständig privatisiert wurden.

Nach über 20 Jahren im Bankgeschäft war ich so brainwashed, dass es Monate dauerte, bis ich wieder in der Lage war, mich auf das zu konzentrieren, was mir schon immer wichtig war und mich auch schon lange interessierte und faszinierte: die erneuerbaren Energien.

 

Die Versuchsanlage GROWIAN hatte mich Anfang der 80er Jahre fasziniert. Ich trug als Jugendlicher "Atomkraft - Nein Danke"-Anstecker an meinem Parka und machte zu Weihnachten 1985 Bekanntschaft mit den Wasserwerfern der "Bepo", als ich gegen den Bau der Wiederaufarbeitungsanlage im oberpfälzischen Wackersdorf demonstrierte.

 

Im Jahr 2010 kam ich so zur juwi-Gruppe im rheinland-pfälzischen Wörrstadt. Ein toller Laden: 1996 von zwei visionären Männern gegründet und damals auf dem Weg, zum Milliardenkonzern zu werden. Die Bürogebäude wurden mit Umweltpreisen überschüttet, die Mitarbeiter waren unglaublich motiviert, es war auch damals, nach 14 Jahren Unternehmensbestand, nach wie vor eine Start-Up-Kultur zu spüren, die ich nur aus Berichten über eBay oder Facebook kannte.

 

Neben der Projektierung und Realisierung von Wind- und Solarkraftwerken widmete sich juwi insbesondere auch dem Thema Elektromobilität. Man beteiligte sich an einer Reihe von öffentlich geförderten Projekten und Studien und fing bereits 2010 damit an, den Firmen-Fahrzeugpark sukzessive auf Elektrofahrzeuge umzustellen. Und was der Knaller war: Neben dem Haupteingang standen vier nagelneue Tesla Roadster!

"Die wichtigste Finanzinnovation, die ich in den vergangenen 20 Jahren gesehen habe, ist der Geldautomat."

 

Paul Volcker, ehem. US-Zentralbankchef, 2009