(c) 2015-19 Sascha Röber

  • LinkedIn Social Icon
Please reload

Hoamad.

 

Wenn Sie jetzt nicht wissen, was das bedeutet, sagt das eigentlich nur eins: Sie sind nicht aus Bayern. 

 

Macht nix, kann ja nicht jeder aus dem schönsten Bundesland kommen.

 

Auch wenn ich durchaus Hochdeutsch sprechen kann: Für mich ist Bayern meine Kultur, meine Sprache - meine "Hoamad" (Heimat). Ich wurde 1966 in einem Ort in der damaligen Oberpfalz (seit der Gebietsreform 1972 Niederbayern) und damit in Altbayern (also nicht Franken oder Schwaben) geboren.

 

Die bayrische Lebensart hat mich stark geprägt. Obwohl ich schon im Jahr 1990 aus beruflichen Gründen nach Rostock, also in die damalige DDR umzog und seither mit einer Ausnahme in München in den Jahren 1997/98 nicht mehr in Bayern gelebt habe, ist eines gewiss: Meinen Lebensabend werde ich dort verbringen. In Sichtweite der Berge. Dort, wo man sich auf der Straße Grüß Gott sagt, auch wenn man sich nicht kennt. Wo man auch an Werktagen eine robuste und daher sehr praktische Lederhos'n tragen kann, ohne schief angeschaut zu werden. Und wo das Bier in der Dorfwirtschaft nicht nur Getränk, sondern vor allem auch Kulturgut ist.

 

Update Ende 2015: Jetzt bin ich doch tatsächlich wieder nach Bayern gezogen!! Ein beruflicher Wechsel nach Prien am Chiemsee ist verantwortlich dafür. Wie toll! Ich freue mich sehr darüber, dass ich nun wieder die Gelegenheit habe zu reden, "wie mir der Schnabel gewachsen ist". Boarisch oiso. Jezt muaß i bloß no an scheena Stammtisch find'n, wo ich oamoi in da Woch Schofkopfa ko.... :-)

Empfehlenswerte Links (rein persönliche Auswahl)

 

 

Der Sprechende Sprachatlas von Bayern

 

Muh - Das bayrische Kulturmagazin

 

Gillamoos - DAS Volksfest in der Hallertau mit einer Geschichte, die über 700 Jahre zurückreicht.

 

"Heimatkunde Bayern" - Ein Buch für all jene, die es ein wenig genauer wissen möchten.

 

Die Zugspitze, der höchste Berg Bayerns.